Veranstaltungsrückblick

28. Mai 2016 - Josef BLÖCHL beerdigt

Datum: 30 Mai 2016

Nachruf von Obm.St. ÖKR Franz Preinfalk

 

Hochw. Herr Pfarrer,

geschätzte Angehörige

werte Trauergemeinde.

 

Mit Kamerad Josef Blöchl geleiten wir heute einen Menschen zur letzten Ruhestätte, dem Fleiß, Arbeitseifer, Pflichtbewußtsein bis ins hohe Alter ein Markenzeichen waren. Darüber hinaus waren ihm seine Familie, seine Existenz, die Land- und Forstwirtschaft ein großes Anliegen. Einige Stationen seines Lebens wurden bereits erwähnt, dass er auch Schicksalsschläge hinnehmen musste, wie der Unfall eines Kindes und seiner ersten Frau.

Die Nebenerwerbslandwirtschaft war für ihn und seine Familie eine Doppelbelastung.

Im Alter von 17 Jahren musste er am 4. Aug. 1944 zum Reichsarbeitsdienst einrücken. Zur III. Fallschirm-Division wurde er in den Einsatz beordert in Bologna in Italien. Er wurde auch verschiedentlich in Europa herumgereicht, bis er im April 1945 in englische Gefangenschaft geriet. Von dieser ist er im Oktober 1945 heimgekehrt. Er war in der elterlichen Landwirtschaft gebraucht und als Hoferbe vorgesehen.

1959 trat er dem wieder gegründeten Kameradschaftsbund Rainbach bei. Die Obmannstellvertreter-Stelle erfüllte er mit leidenschaftlicher Pflichterfüllung. Ab 1996 wurde er auch Obmann des Schwarzen Kreuzes, welches die Erhaltung der Kriegsgräber zur Aufgabe hat. Die Ehrennadel in Silber wurde ihm von dieser Institution verliehen. Für die über 60-jährige Mitgliedschaft im Kameradschaftsbund erhielt er das Landesverdienstkreuz in Silber, neben allen Zugehöhrigkeitsmedaillen.

Auch im Seniorenbund Rainbach war Blöchl 32 Jahre Mitglied. Er war Ortsbetreuer in Summerau Unterort und immer ein treuer, aufrichtiger und beliebter Gesellschafter. Dafür wurde er ebenfalls mit Ehrenurkunden ausgezeichnet.

Den Angehörigen sei das tief empfundene Beileid ausgesprochen.

Als Dank, dass wir diesem so ehrbaren und lieben Menschen so viele Jahre Wegbegleiter sein durften, brennen am Altar eine Kerze vom Kameradschaftsbund und eine vom Seniorenbund.

Diese Lichter mögen ihm den Weg in die ewige Glückseligkeit erleuchten. Ruhe in Frieden.